Schwedische Waldbesitzer betreiben eine nachhaltige Forstwirtschaft.

Formelle Schutz, freiwillige reserviert Waldflächen und Naturrücksicht in allen forstlichen Maßnahmen bilden zusammen die Umweltrücksicht im Walde.

Auf der interaktiven Karte reserviertwald.com gibt es einen gesammelten Überblick über die freiwillige reserviert Waldflächen bei Bergvik Skog,

Holmen Skog, SCA Skog, Statens Fastighetsverk, die schwedishe Kirche und Sveaskog zusammen mit den formellen Schutzformen durch den Staat.

Außer die freiwillige reserviert Waldflächen der großen Waldbesitzer, gibt es weitere große Waldflächen bei privaten Waldbesitzern die freiwillig aus der Produktion entfernt sind. Diese Flächen können wir leider aus vershiedenen Gründen nicht auf der Website zeigen.

Beachten Sie, dass in den Nationalparks und Naturschutzgebieten große Areale geben, die nicht Wald sind (z.B. sind Fjellareale in den Nationalparks in rot hervorgehoben). Diese Areale können wir wegen unzureichenden Kartendaten noch nicht gesondert berichten.

Reserviert Wald in Schweden

Die gesamte Waldfläche in Schweden beträgt 28,4 Millionen Hektar.
Gemäß die schwedische Agentur für Forstwirtschaft und die Schwedishe nationale Waldtaxation sind über 25 Prozent dieser Waldflächen durch verschiedene Initiativen (wie unten dargestellt) geschützt. Darüber werden auf der Anbaufläche im Durchschnitt auch rund 3 Prozent der Areale als generell Rücksicht bei der Endnutzung unberührt gelassen.